Mikronährstoffmedizin: Mit Mikronährstoffen Leberbehandlung vorantreiben

Diverse Lebererkrankungen sind gut heilbar, wenn sie denn frühzeitig erkannt werden. Mit beh® Leber haben wir ein diätetisches Lebensmittel auf den Markt gebracht, das sich den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Mikronährstoffmedizin bedient. In unserem Produkt, das dabei hilft, Leberwerte zu behandeln und zur Normalisierung der Leberfunktionen beiträgt, sind verschiedene Mikronährstoffe enthalten. Diese Nährstoffe sorgen dafür, dass Ihre Leberbehandlung positiv verläuft.

Von der Mikronährstoffmedizin profitieren

Die wichtigsten Bestandteile unseres Produktes "beh® Leber" stammen aus der Mikronährstoffmedizin. Ein patentierter Vitaminkomplex aus Folsäure, B6 und B12 sowie Cholin und den wertvollen Traubenkern- und Artischockenextrakten sind dafür verantwortlich, dass sich die geschädigte Leber wieder erholen kann. Die in beh® Leber enthaltenen Vitamine helfen beispielsweise dabei, einen normalen Homocystein-, Energie- sowie Eiweiß- und Glycogenstoffwechsel wiederherzustellen. Außerdem tragen die Vitamine zur normalen Zellteilung und Blutbildung bei. Der Mikronährstoff Cholin erhält unter anderem die normale Leberfunktion und der Traubenkernextrakt bindet durch den hohen Anteil an hochwertigen Pflanzenstoffen die freien Radikalen im Körper. Der Artischockenextrakt hat eine antioxidative Wirkung und stellt eine Art Beschützer für die Leber dar.

Mikronährstoffe helfen bei Lebererkrankungen

Kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu, wenn Sie mehr über die "Fähigkeiten" der Mikronährstoffmedizin beziehungsweise über die Wirkungsweise der Mikronährstoffe erfahren wollen. Mit unserem neuartigen diätetischen Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) und mit unserer langjährigen Expertise auf diesem Gebiet möchten wir dazu beitragen, dass Lebererkrankungen erfolgreich behandelt werden können. Unter der Telefonnummer 0221 / 139 96 98 - 10 stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort. Natürlich können Sie Ihr Anliegen auch schriftlich an uns richten. Verwenden Sie in diesem Fall bitte folgende E-Mail-Adresse: info@bioenergy-healthcare.de.

Die Mikronährstoffmedizin hat uns übrigens auch dabei geholfen, beh® Makula und beh® Homocystein für Sie zu entwickeln. Ein erhöhter Homocysteinspiegel ist ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) stellt eine weit verbreitete Netzhauterkrankung dar. Wie Sie auch von diesen Produkten aus unserem Portfolio profitieren können, erfahren Sie auf den jeweiligen Unterseiten.