Beh Makula - Das Sehen versorgen

Homocysteinspiegel messen

Um herauszufinden, ob das Risiko einer Gefäßerkrankung besteht, ist es sinnvoll, den Homocysteinspiegel zu messen. Die Bestimmung des Homocysteinspiegels im Blut ist jedoch keine ärztliche Standarduntersuchung. Wegen ihrer Bedeutung für die Prognose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Thrombosen wird diese Blutuntersuchung allerdings von vielen Labors inzwischen angeboten. Fragen Sie Ihre hausärztliche Praxis, ob sie eine solche Messung vornehmen kann. Da sie nicht zu den normalen Kassenleistungen zählt, müssen Sie damit rechnen, dass Sie die Kosten von etwa 38 Euro für diese Blutuntersuchung selbst tragen müssen. Private Krankenversicherungen erstatten diese Kosten in der Regel.

Homocysteinspiegel messen: Wann ist ein Homocysteinspiegel erhöht?

Wir informieren Sie auf unserer Website und am Telefon (0221 / 139 96 98 - 10) sowie per E-Mail (info@bioenergy-healthcare.de), wie Sie Ihren Homocysteinspiegel messen lassen können. Bei dieser Gelegenheit klären wir Sie zudem gerne auf, wie Sie mithilfe unseres Produktes beh® Homocystein Ihren Homocysteinspiegel senken können. Lediglich eine Kapsel pro Tag reicht aus, um mit dem patentierten Vitaminkomplex aus B6, B12 und Folsäure den erhöhten Homocysteinspiegel effektiv und schnell zu senken.

Die Deutsche Gefäßliga e.V. gibt auf Ihrer Seite die Grenzwerte für einen erhöhten Homocysteinspiegel bekannt:

unter 8 µmol/l kein erhöhtes Homocystein-abhängiges Risiko
8 - 10 µmol/l grenzwertiger Befund. Schädliche Auswirkungen, beispielsweise über Einfluss auf die Gerinnung, bereits möglich. Erhöhtes Risiko daher nicht auszuschließen, Behandlung empfohlen.
10 - 15 µmol/l erhöhter Homocysteinspiegel mit Gefäßeinengungen an der Karotis, durch Studien belegt. Behandlung erforderlich.
über 15 µmol/l deutlich erhöhte Homocysteinkonzentration mit deutlich gesteigertem Arterioskleroserisiko in den Gefäßgebieten Herz, Gehirn, periphere Arterien, erhöhtes Risiko für Thromboembolien; Behandlung unbedingt erforderlich. Verdopplung des Risikos für Morbus Alzheimer und Morbus Parkinson.

Quelle: Deutsche Gefäßliga e.V.

Erfahren Sie mehr über Homocystein und die Behandlung eines erhöhten Homocysteinspiegels in dieser Patientenbroschüre.

Risiko von gefäßbezogenen Erkrankungen minimieren

Unser Produkt beh® Homocystein unterstützt Sie dabei, den Homocysteinspiegel zu senken, und sagt damit verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen den Kampf an. Gerne stellen wir Ihnen eine Broschüre zur Verfügung, in der Sie mehr über die Behandlung eines erhöhten Homocysteinspiegels erfahren und darüber, wie Sie den Homocysteinspiegel messen lassen können.